FC Lange Theke - Sturm Lippe


Spielinfos   
Datum:19.06.2011Schiedsrichter:CPD 27
Anstoß:17:15 UhrZuschauer:7
Spielort:Waldstadion 
 
Ergebnis:1:3 (1:1)

Spielberichte
» FC Lange Theke:
-
 
» Sturm Lippe:
Tod oder Gladiolen - Die triumphale Rückkehr des Alexander Meyer
Mit 3:1 fuhr Sturm Lippe an diesem Wochenende seinen ersten Saisonsieg gegen die Lange Theke ein. Dabei hatte es vor dem Spiel noch geheißen "Tod oder Gladiolen." Die weisen Worte von Ex-Bayern Trainer van Gaal nahmen sich die Spieler von Sturm Lippe zu Herzen. Denn bei einer Niederlage hätte man den letzten Tabellenplatz unweigerlich fest zemetiert.

Zählen konnten die Lipper bei ihrem Vorhaben vom ersten Saisonsieg auf ihren "verlorenen Sohn." Denn Alexander Meyer, seines Zeichens amtierender bester Torwart der Hochstift Liga, auch bekannt als Manuel Neuer der Hochstift Liga, der aber besser aussieht als der Nationalkeeper, stand wieder zwischen den Pfosten. Diesen Platz hatte er Anfang der Saison abgegeben, um sich bei Fortuna Schlangen als "Profi" zu verdingen. Unter Tränen gab er auf der damaligen Pressekonferenz seine langgehegten Wechselabsichten bekannt und wurde danach oft als Söldner verschrien. Angeblich soll Lady Gaga hierdurch auch zu ihrem neuen Song "Judas" inspiriert worden sein.

Es entwickelte sich ein munteres Spielchen, in dem die Lange Theke nach einem Eckball in Führung ging. Dem Treffer ging eine schlechte Zuordnung in der Lipper Abwehr vorraus, mit dem Knie wurde der Ball schließlich über die Linie bugsiert. Sturm Lippe ließ sich jedoch nicht entmutigen und spielte routiniert weiter. Der "Manuel Neuer der Hochstift Liga" verlieh dem Team die nötige Sicherheit, um ein selbstbewusstes Spiel aufzuziehen. Zahlreiche gute gelegenheiten waren die Folge, die jedoch nicht zum Ausgleich genutzt werden konnten. Kurz vor der Halbzeit war es dann Sven Hansmann. der den "Equaliser" für STL erzielen konnte.

Nach der Halbzeitpause fing Sturm Lippe an zu schwimmen, nur dem gut aufgelegten Alexander Meyer war es zu verdanken, dass es noch 1:1 stand. Doch dann folgte der Gegenschlag. Mütze setzte sich auf der linken seite durch, spielte den Ball in den Straufraum auf Mini-Mütze, der legte quer vors Tor, wo Sven Hansmann in seiner aaligen Art nur den Fuß hinhalten musste um den Führungstreffer zu erzielen. Der Sturm spielte weiter nach vorne, ließ zwar hinten die ein oder andere Gelegenheit zu, die jedoch nicht zum Ausgleich führten. Als Sven im Strafraum gefoult wurde, gab es keinen Zweifel. Elfmeter! Mini-Mütze alias Jan Köplin legte sich den Ball zurecht um endlich sein wohlverdientes Tor zu schießen. Anlauf... und den Ball genau auf den Mann geschossen. Beim Versuch den Abpraller zu verwerten, wurde Jan dann gleich von zwei Spieler elfmeterwürdig gelegt. Fanden wir jedenfalls, die Lange Theke sah das natürlich anders. ;-) Die Schiedsrichter trauten sich wohl nicht, gleich noch einen zweiten Elfmeter als Zugabe zu geben. Kopf hoch Jan, den hättest du bestimmt rein gemacht. ;-) Kurz vor Schluss erzielte Sven dann auch noch seinen dritten Treffer.

Wir bedanken uns bei einem sehr fairen Gegner, das Spiel gegen euch hat echt Spaß gemacht! Bis zum nächsten Aufeinandertreffen!

Termine

28.09. PBT - LSLInfo
28.09. RBP - SCFInfo
29.09. WRP - FCNInfo
12.10. FCN - PBTInfo
12.10. RBP - WRPInfo

Aktuelle Tabelle

Hier geht's zu der Tabelle


Sponsoren