Klausheider SC - CPD 27


Spielinfos   
Datum:11.04.2010Schiedsrichter:FC Teutonia
Anstoß:17:15 UhrZuschauer:8
Spielort:Waldstadion Fotos zum Spiel
 
Ergebnis:8:2 (5:1)

Spielstatistiken
» Eingesetzte Spieler
KSC:, , , , , , , , , , , , , ,
CPD:, , , , , , , , , ,
 
» Torschtzen
KSC:, , , , , ,
CPD:, ,

Spielberichte
» Klausheider SC:
Zweiter Newcommer in Folge für den KSC
Nach Sturm Lippe folgte nun der zweite Frischling der schwer einschätzbar ist. Mit einem knappen 0:1 gegen die Brenner und einem deutlichem 8:1 gegen Dalheim startet CPD 27 gut in die neue Saison. Mit dem nötigen Respekt ging der KSC somit in die Partie, nur diesmal wollten sie nicht den Fehler machen und nach einer starken Anfangsphase einen Einbruch zu erleben und genauso ist es dann auch gekommen.

Fabian setzte Wendelin durch einen tollen Pass in die Nahtstelle der Abwehr in Szene und der Toptorjäger konnte eiskalt vollenden. Das 2:0 folgte dann nach Vorarbeit von Flo und der Vollendung durch Rene S. Dieser war es dann auch der Andre M. bediente und die Führung auf 3:0 ausbaute. Der kurzzeitige Anschlusstreffer zum 3:1 brachte die Hövelhofer aber nicht aus dem Konzept, denn nach einem Dribbling von Dipo, der nur durch ein Foul vom herausseilenden Torwart gestoppt werden konnte, verwandelte Fabian den anschließenden Strafstoß souverän. Noch vor der Halbzeit erhöhte Flo den Vorsprung auf 5:1.

Nach dem Seitenwechsel ging der amtierende Meister weiter konzentriert ans Werk und legte sich CPD gut zu recht. Doch am finalen Pass und am Abschluss mangelte es leider erheblich. Die Räume konnten nicht effektiv genug genutzt werden und Chancen wurden ebenfalls immer öfters ausgelassen. Benni und Rene S. konnten sich auf Klausheider Seite noch in die Torschützenliste eintragen, während ein Treffer für die Altenbekener fiel. Nach einem unnötigen Foul und dem anschließendem Sturz kam es zu einer unschönen Schürfwundenverletzung eines CPDlers im Gesicht, der das Spiel aber noch beenden konnte. Ein weiterer unschöner Vorfall ereignete sich in der Mitte der zweiten Halbzeit, wo ein Spieler der CPD27, ohne direkte Fremdeinwirkung, unglücklich stürzte und sich den Arm gebrochen hat. An dieser Stelle wünschen wir gute Besserung und eine schnelle Genesung! Nach diesem Ereignis war die Luft auf beiden Seiten raus und es passierte nicht mehr viel.

Insgesamt ein verdienter Sieg für den Klausheider SC, der mit einer intelligenteren Spielweise und Effektivität deutlich mehr hätte erreichen können. CPD wirkte phasenweise ein wenig unorganisiert, was sich aber im Lauf der Saison und den Spielen einpendeln dürfte. Sie schafften es immer wieder kleine Nadelstiche zu setzen und ließen durchaus vorhandenes Potenzial aufblitzen. Viel Erfolg für den Rest der Saison.
 
» CPD 27:
-

Termine

28.09. PBT - LSLInfo
28.09. RBP - SCFInfo
29.09. WRP - FCNInfo
12.10. FCN - PBTInfo
12.10. RBP - WRPInfo

Aktuelle Tabelle

Hier geht's zu der Tabelle


Sponsoren