Forenkicker - FC Teutonia


Spielinfos   
Datum:23.03.2010Schiedsrichter:Klausheider SC
Anstoß:20:00 UhrZuschauer:12
Spielort:Waldstadion 
 
Ergebnis:3:3 (0:1)

Spielstatistiken
» Eingesetzte Spieler
FK:, , , , , , , , , , , , ,
FCT:, , , , , , , , , ,
 
» Torschtzen
FK:, , + 1 Eigentor
FCT:, , ,

Spielberichte
» Forenkicker:
Punkteteilung am zweiten Spieltag
Am 23. März ging es für uns am zweiten Spieltag der Hochstift Liga gegen den FC Teutonia. Geleitet wurde die Partie vom Klausheider SC. Mit Gino, Philip und Simon standen wieder drei Stammkräfte zur Verfügung, die noch am ersten Spieltag gefehlt hatten. Dazu kamen die Pflichtspiel-Debüts von Marc und Sven. Leider musste Micha unmittelbar vor dem Spiel absagen, so dass sich Dennis B. dankenswerterweise bereit erklärte, unser Tor zu hüten.

Ohne eingeschossen zu werden, musste er auch gleich nach dem ersten Angriff der Teutonen den Ball aus dem Netz holen. Nach einem Abwehrfehler ging der Teutonen-Stürmer allein auf ihn zu und ließ ihm keine Abwehrchance. So liefen wir also wie im ersten Spiel wieder früh einem Rückstand hinterher. Ebenso wie im ersten Spiel war unser Spiel anfangs noch wenig konstruktiv und zwingend. Besser machten es die Teutonen, die den Ball in "ihrem Stadion" besser laufen ließen und zu weiteren Torchancen kamen. Dennis B., mittlerweile eingeschossen, konnte sich jedoch mehrfach als sicherer Rückhalt auszeichnen. Gegen Ende der ersten Halbzeit kamen auch wir zu guten Chancen, doch der Torhüter der Teutonen hatte einen guten Tag erwischt und vereitelte alle Angriffsversuche, so dass es mit dem 0:1-Rückstand in die Pause ging.

Nach der Halbzeit stellten wir taktisch um. Unser Spiel wurde nun auch etwas besser, doch nach einem unnötigen Ballverlust im Mittelfeld konnten die Teutonen ihre Führung auf 0:2 ausbauen. Aber schon im ersten Spiel gegen Sturm Lippe haben wir bewiesen, dass wir einen Zwei-Tore-Rückstand aufholen können. Etwas später setzte sich Simon schön auf der linken Seite durch. Sein Schuss, der wahrscheinlich ins Tor gegangen wäre, wurde allerdings vom eigenen Mann abgeblockt. So kam der Ball zu Dennis K., dessen Schuss schließlich von Kevin zum 1:2-Anschlusstreffer über die Linie gedrückt wurde. Es dauerte jedoch nicht lange, bis der FC Teutonia wieder auf zwei Tore davon zog. Bei den Gästen schienen nun aber die Kräfte nachzulassen, so dass sich für uns mehr Räume im Spiel nach vorne ergaben. Wie beispielsweise beim erneuten Anschlusstreffer, als Dennis K. von der rechten Seite in die Mitte zog und nicht entscheidend attackiert wurde. Sein Schuss mit links wäre wahrscheinlich jedoch keine Gefahr für das gegnerische Tor gewesen, wurde aber entscheidend abgefälscht, so dass es nur noch 2:3 hieß. Nun hatten wir endgültig Oberhand gewonnen, was sich in weiteren Chancen, die nun auch schön herausgespielt wurden, widerspiegelte. Eine davon nutzte Dennis K. zum Ausgleich, als er eine schöne Vorlage in den Rückraum von Kevin verwandeln konnte. Nach dem Ausgleich gab es noch mehrere Chancen auf beiden Seiten, doch es fielen keine weiteren Tore mehr.

So endete das Spiel leistungsgerecht mit 3:3. Die erste Hälfte ging an den FC Teutonia, die zweite an uns. Mit etwas mehr Glück (oder Vermögen) hätten beide Seiten das Spiel für sich entscheiden können. Unser nächster Gegner am dritten Spieltag im April sind nun die Pflaumenbaumkicker.
 
» FC Teutonia:
Nach dem Meister zum Auftakt folgte für uns im zweiten Spiel mit dem amtierenden Pokalsieger und Vize-Meister die nächste schwere Aufgabe. Immerhin konnten wir inzwischen wieder öfters trainieren und das zeigte sich auch durchaus in unserer Leistung.

Die erste Hälfte gehörte zu großen Teilen den Teutonen und dementsprechend konnten wir uns zahlreiche Chancen erspielen, von denen wir allerdings nur eine einzige nutzen konnten (an dieser Stelle Kompliment an den Torhüter der Forenkicker).

Die zweite Halbzeit war dann wesentlich ausgeglichener und auch die Forenkicker kamen zu zahlreichen Möglichkeiten. Zweimal führten wir mit zwei Treffern, konnten am Ende aber lediglich ein Unentschieden verbuchen, weil die Forenkicker mit toller Moral (und etwas Glück, da die Teutonen auch ein unglückliches Eigentor schossen) das Spiel zumindest noch halb drehen konnten. Insgesamt aber ein gerechtes Ergebnis.

Nach dem Gesetz der Serie hoffen wir jetzt natürlich nach einer Niederlage und einem Unentschieden, im nächsten Spiel auf einen Sieg.

Termine

28.09. PBT - LSLInfo
28.09. RBP - SCFInfo
29.09. WRP - FCNInfo
12.10. FCN - PBTInfo
12.10. RBP - WRPInfo

Aktuelle Tabelle

Hier geht's zu der Tabelle


Sponsoren