Almekicker 08 - Forenkicker


Spielinfos   
Datum:25.07.2009Schiedsrichter:SC Futsalinho 03
Anstoß:17:00 UhrZuschauer:15
Spielort:Kunstrasenplatz Elsen 
 
Ergebnis:2:2 (1:1)

Spielstatistiken
» Eingesetzte Spieler
ALK:Adam, , Detlef, Marcel D., , , Maurizio, Paul, Radivoje, Sebastian, Sven, , Werner
FK:, , , , , , , ,
 
» Torschützen
ALK:, Paul,
FK:,

Spielberichte
» Almekicker 08:
Am Samstag, den 25.7.2009 kam es zum Aufeinandertreffen der Almekicker und dem Titelanwärter den Forenkickern. Das Spiel wurde von 2 Leuten des SC Futsalinho gut geleitet.

Mit der 12:3-Schlappe aus der Hinserie im Hinterkopf gingen die Almekicker sehr engagiert in die Partie und kamen auch in der 1. Spielminute zu ihrer 1. Torchance. Der Anstoß der Gäste wurde sofort abgefangen und mit gutem Kombinationsspiel nach vorne getragen. Leider konnte die Gästeabwehr unseren mitgelaufen Stürmer Sven gerade noch am Torschuss hindern. Somit war die Richtung der ersten 10 Minuten vorgegeben. Und die Kicker von der Alme konnten sich durch gutes Zweikampfverhalten und sicheres Passspiel eine optische Überlegenheit erarbeiten. Diese wurde auch prompt mit der bis dahin verdienten 1:0-Führung belohnt. Torschütze war Youngstar Maurice, der einen kapitalen Fehler der Forenkickerabwehr eiskalt ausnutzte und den ersten Treffer des Spiels besorgte. Doch auch die Gäste konnten mit dem Spielgerät umgehen und beschäftigten unsere Hintermannschaft immer wieder bis auch sie zu ihrem Treffer kamen. Beim Stand von 1:1 ging es in die Halbzeitpause.

Für den 2. Durchgang entschieden sich die Almekicker für eine etwas offensivere Spielweise und zwangen die Forenkicker immer wieder zu Fehlern in ihrer eigenen Hälfte. Doch die daraus resultierenden Torchancen konnten vorerst nicht in Zählbares umgemünzt werden. Es war zu dieser Zeit ein sehr ausgeglichenes Spiel mit Torszenen auf beiden Seiten. Doch den nächsten Treffer erzielten aus unserer Sicht die Falschen. Doch der 1:2-Rückstand brachte uns nicht aus der Fassung, denn von da an konnten wir uns wieder eine knappe Überlegenheit erarbeiten und hatten auch einige hochkarätige Chancen. Eine davon wurde genutzt. Nach einem Schuss von Maurice war es Paul, der den Abpraller per Linksschuss im gegnerischen Kasten unterbrachte und somit den völlig verdienten Ausgleich besorgte. Es gab sogar noch Möglichkeiten die Partie zu gewinnen, doch am Ende muss man mit dem Punkt zufrieden sein.

Noch zu erwähnen ist der Einsatz von Ersatztorhüter Radivoje, der unseren nicht angetretenen Stammkeeper Jürgen glänzend vertreten hat. Die Almekicker bedanken sich bei den Forenkickern für das faire und gute Spiel, sowie bei den Schiris des SC Futsalinho, die die Partie doch souverän geleitet haben.
 
» Forenkicker:
Forenkicker erkämpfen Unentschieden bei den Almekickern
In einem spannenden Spiel trennten sich die Almekicker 08 und die Forenkicker auf nassem Elsener Kunstrasen mit 2:2. In einer ausgeglichenen ersten Halbzeit schaffte es die Heimmannschaft nach einer Unsicherheit in der gegnerischen Abwehr schon in den ersten Minuten in Führung zu gehen. Die Gäste kamen danach aber deutlich besser ins Spiel und konnten noch vor der Pause den Ausgleich erzielen und sich nach der Pause sogar in Führung schießen. Kurz vor dem Ende des Spiels gelang allerdings auch den Gastgebern der erneute Ausgleich, so dass eine Punkteteilung nicht mehr zu verhindern war. In der Tabelle sind die Forenkicker nach dem zehnten Spieltag zwar immer noch auf Platz 1, aber das Polster von zwei Punkten auf den Zweitplatzierten ist komplett aufgebraucht.

Die Zielsetzung der Forenkicker vor dem Spiel war klar: Es sollte gewonnen werden und das möglichst hoch. Mit dem Verlust des ersten Tabelleplatzes hatte vorher niemand gerechnet und doch sollte die stark ersatzgeschwächte, junge Mannschaft nur knapp daran vorbeischrammen. Vor allem in der Abwehr fehlten gestandene und erfahrene Spieler, so dass sowohl Torjäger als auch einer der Torhüter in der Defensive aushelfen mussten. Trotz kurzfristiger Absagen schafften es die Forenkicker, neun Spieler aufzubieten, die auf dem großen Platz gegen die Almekicker den Vorsprung vor dem KSC in der Tabelle konstant halten sollten.

Auf Grund der Aussicht, 60 Minuten auf dem großen Platz durchspielen zu müssen, begann das Spiel auf Seiten der Gäste sehr unruhig. Schon in den ersten Minuten kam die Heimmannschaft, die mit gut bestückter Ersatzbank antreten konnte, in aussichtsreiche Positionen vor das Tor ihrer Gegner. Die ganze erste Halbzeit stand die gut eingestellte Gästeabwehr aber sehr solide und die ganze Mannschaft zeigte sich, trotz des sonst überwiegenden Offensivdrangs, diszipliniert und engagiert in der Defensivarbeit. Sowohl Micha, der sich normalerweise durch sein Torwartspiel auszeichnet, und Alex S., der seine Stärken in Sachen Schnelligkeit und Zweikampfstärke zeigte, als auch Alex G., der auf der Position vor der Abwehr spielte, überzeugten. Somit war das 1:0 für die Gastgeber weder schön herausgespielt, noch zu erwarten. Viel mehr konnte ein Stürmer der Almekicker einen verunglückte Rückpass von Simon zu seinen Gunsten nutzen und sich durch einen gekonnten Abschluss aus kurzer Distanz in Szene setzen. Das überraschende Gegentor brachte die Forenkicker jedoch nicht aus dem Konzept, sie standen danach noch sicherer in der Abwehr und schafften es sogar einige Male, gut nach vorne zu spielen. Ein Distanzschuss von Toni brachte das erlösende 1:1. Ein Flachschuss, der durchaus schnell und hart auf das Tor kam, aber für einen eingespielten Torhüter sicher haltbar gewesen wäre. Abgesehen von den zwei Toren bleibt aus der ersten Halbzeit nur noch zu berichten, dass Jan nach überzeugender Leistung auf dem rechten Flügel in seinem ersten Einsatz in der Hochstift Liga-Saison 2009 verletzt den Platz verlassen musste. In einem körperbetonten, aber nicht unfairen Laufduell knickte er um und konnte nicht weiterspielen. In dem Sinne ein großes Lob an die Almekicker, dass sie in der nächsten Unterbrechung auf diese Verletzung reagierten und ebenfalls einen Spieler vom Platz nahmen.

In der Halbzeitpause war die Stimmung in der Kabine durchaus gedrückt. Blasen an den Füßen, Zerrungen, Leistenprobleme und auch fehlende Kondition waren bei vielen Forenkickern der Grund, sich auf weitere 30 Minuten Fußball nicht wirklich zu freuen. Trotzdem begann die zweite Halbzeit schwungvoll und mit einigen guten Möglichkeiten für die Forenkicker. Toni konnte von zwei guten Chancen eine verwerten und die, in der Pause nicht für möglich gehaltene, Führung war die Folge. Mehr und mehr machten aber die Verletzungen und das Fehlen der Ergänzungsspieler den Gästen zu schaffen. Während das Heimteam munter wechselte und immer wieder frische Männer aufbieten konnte, zeigten außer Kevin und Alex S. alle Forenkicker, dass sie an diesem Tag nicht in der Lage waren, 60 Minuten auf einem Großfeld zu spielen. Trotzdem kamen die Almekicker nur selten wirklich nah vor Luz' Tor. Stattdessen versuchten sie es immer wieder mit Schüssen aus der Distanz. Erst eine Ecke brachte nach einem unglücklichen Durcheinander im Strafraum und einem Pfostenschuss die Erlösung für die Almekicker - ein Abstauber vom rechten Innenpfosten der für den Torwart nicht mehr zu halten war.

So endete ein im Ganzen faires und von dem aufmerksamen Schiedsrichtergespann ruhig und gut geleitetes Spiel ausgeglichen mit 2:2. Ein Ergebnis, mit dem beide Mannschaften durchaus leben können, auch wenn man von einer vollzähligen Mannschaft der Forenkicker mehr erwartet hätte.

Termine

28.09. PBT - LSLInfo
28.09. RBP - SCFInfo
29.09. WRP - FCNInfo
12.10. FCN - PBTInfo
12.10. RBP - WRPInfo

Aktuelle Tabelle

Hier geht's zu der Tabelle


Sponsoren