Tudorfer Sambasohlen - Klausheider SC


Spielinfos   
Datum:04.04.2009Schiedsrichter:Almekicker 08
Anstoß:16:00 UhrZuschauer:17
Spielort:Sportplatz Niedertudorf 
 
Ergebnis:3:6 (1:3)

Spielstatistiken
» Eingesetzte Spieler
TS:, , , , , , , , , , , , ,
KSC:, , , , , , , , , , , , ,
 
» Torschützen
TS:, , ,
KSC:, , , ,

Spielberichte
» Tudorfer Sambasohlen:
Auch der 6. Spieltag brachte für uns nichts zählbares!
Auf heimischen Rasen unterlagen wir dem letztjährigen Ligameister Klausheider SC mit 6:3 und blieben auch im 5. Spiel in Folge ohne Sieg.

Als klare Underdogs ins Spiel gestartet, gelang uns nach einer von beiden Teams sehr verhalten geführten Startphase die 1:0-Führung. Allerdings hielt diese nicht sehr lange an und so mussten wir uns zum Halbzeitpfiff mit 3:1 den nun gut ins Spiel gekommenen Kickern vom KSC geschlagen geben.

In der zweiten Halbzeit wurde das Spiel härter, da wir uns noch nicht aufgegeben hatten und der KSC das Spiel nicht aus der Hand geben wollte. Unter diesen Vorzeichen entstand eine hart umkämpfte und spielerisch bessere zweite Spielhälfte, in der noch weitere Tore auf beiden Seiten zum 6:3-Endstand fielen.

Abschließend ist zu sagen, dass es trotz der Härte und vereinzelten Wortgefechte im Spiel eine faire und gute Partie war. Wir bedanken uns beim Klausheider SC für dieses Gastspiel und hoffen nun das wir im nächsten Spiel auf die Siegerstraße zurückfinden.
 
» Klausheider SC:
(ak) Am 6. Spieltag ging unser Weg ins entfernte Tudorf. Voller Tatendrang zogen sich die Mannen um und betraten den "kleinen" Tudorfer Rasenplatz.

Das Spiel begann sehr zurückhaltend, beide Mannschaften standen hinten sicher. Nach 10 Minuten dann plötzlich Gefahr vor dem Klausheider Tor. Ein langer Pass wurde falsch eingeschätzt, ein wunderschöner Lupfer des Tudorfer Stürmers und keine Chance für Robin den Ball zu halten. Da hatten wir es wieder. Zum wiederholten Male einen Rückstand hinterherlaufen. Dies gelang allerdings richtig gut, denn wir drehten die Partie binnen 16 Minuten in ein komfortables 3:1. Die Torschützen waren Andre M. nach Vorarbeit von Daniel, Richard nach einem tollen Alleingang, sowie Daniel nach Vorarbeit von Andre M.

In der Halbzeit wurde taktisch alles analysiert und Trainer Uli fand die richtigen Worte, um die Jungs weiter zu kitzeln. Hochmotiviert ging es in den 2. Durchgang, in dem wir nun die Partie im Griff hatten. Es folgte das 4:1 durch Daniel nach Vorabeit von Richard. Mit einem tollen 3-Tore Vorsprung befand man sich nun auf der Siegerstraße, was natürlich gleich bestraft wurde mit dem 4:2. Dann kam die große Stunde des Tudorfer Spielmachers. Er nahm sich aus gut 30 Metern ein Herz-zack-Strich 4:3. Was war denn da los, das Spiel drohte kurzzeitig zu kippen. Aber gut, dass wir den Richard in unseren Reihen hatten. Einen tollen 40-Meter-Pass von Robin schob unser Stürmer dann locker ins Tor ein. Kurz vor Spielschluss gelang uns dann noch die endgültige Entscheidung, nach Vorarbeit von Richard stand Wendelin goldrichtig und erzielte den Endstand.

Wir bedanken uns für das faire Spiel und drücken den Jungs von den Sambasohlen die Daumen, dass sie schnell da unten rauskommen. Denn spielerisch konnten Sie wirklich gut mithalten. Eine Bereicherung für unsere tolle Liga.

Termine

28.09. PBT - LSLInfo
28.09. RBP - SCFInfo
29.09. WRP - FCNInfo
12.10. FCN - PBTInfo
12.10. RBP - WRPInfo

Aktuelle Tabelle

Hier geht's zu der Tabelle


Sponsoren