TSV Lattenschuss - Brenner von Bosenholz


Spielinfos   
Datum:18.04.2009Schiedsrichter:Tudorfer Sambasohlen
Anstoß:16:30 UhrZuschauer:15
Spielort:Ahorn-Sportpark 
 
Ergebnis:5:3 (3:1)

Spielstatistiken
» Eingesetzte Spieler
LAT:, , , , , , , Oliver R., , ,
BvB:, , , , , , , ,
 
» Torschützen
LAT:, , , + 1 Eigentor
BvB:, , ,

Spielberichte
» TSV Lattenschuss:
Der Anfang des Spiels war sehr zurückhaltend und beide Mannschaften tasteten sich erst mal aneinander heran. Kleinere Fehlpässe durch den nassen Untergrund waren an der Tagesordnung. In der 11. Minute dann kam der BVB gefährlich in den Strafraum des Pflaumenbaums und versenkte den Ball im Tor zum 0:1. Dies war der Weckruf für die Kicker vom Pflaumenbaum! Knapp 4 Minuten später spielte Martin den Ball von der Seitenlinie quer vor das Tor der Gegner, wo Olli lauerte, doch da kam ein Spieler des BVB in den Strafraum gerannt und schoss den Ball bei seinem Klärungsversuch ins eigene Tor. Somit stand es 1:1. Der Pflaumenbaum übte weiter Druck auf seine Gegenpartei aus, was auf Kurz oder Lang zu Fehlern des Gegners führen sollte. Und die Rechnung des Baum ging auf. Keine 2 Minuten nach dem Ausgleichstreffer bekam Martin eine Vorlage seines Gegenspielers. Diese Chance nahm er dankend an und haute das Leder zum 2:1 am Torwart vorbei ins Netz. Das Spiel nahm an Härte zu. Die Zweikämpfe verlagerten sich zum größten Teil in die Mitte des Spielfeldes, nur vereinzelt kamen Warnschüsse in Torrichtung. Plötzlich kam ein Pass von Yusuf aus der eigenen Hälfte in Richtung des gegnerischen Tores. Dieser Ball erreichte die Füße von Andreas, der dadurch freie Bahn zum Tor des BVB hatte. Vom Gegner verfolgt sprintete er mit dem Ball auf das Tor zu und drückte diesen in die rechte untere Ecke. Somit stand es 3:1. Kurze Zeit später war dann Halbzeitpause.

Zu Beginn der 2. Halbzeit war die Aggressivität des Spieles weiter gegeben. Das führte unweigerlich zu Freistößen, wovon wir einen in der Nähe des gegnerischen Tores bekamen. Fatze legte den Ball auf und Martin das "Schlitzohr" zog einfach mal ab. Die Flugbahn des Balles wurde von einem Spieler des Gegners abgelenkt und die Pille landete unhaltbar im Tor. Das Tor war der Ausbau zur 4:1-Führung. In der 46. Minute schoss der BVB dann den Anschlusstreffer zum 4:2. Zwei Minuten später folgte dann die Antwort. Ein Pass durch eine Lücke in der gegnerischen Abwehr erreichte Yusuf, der nach der Ballannahme nicht lange fackelte und das 5:2 machen konnte. Kurz vor Ende der Partie verkürzten die Spieler des BVB noch auf 5:3. Dies war dann auch der Endstand des Spieles.

Der Arbeitssieg des Pflaumenbaums war eine Bestätigung für die Mannschaft, dass der Zusammenhalt da ist und einer für den anderen kämpft. Diese Mannschaftsleistung wollen wir auch im nächsten Spiel gegen die Teutonen zeigen und freuen uns schon sehr auf dieses Spiel!
 
» Brenner von Bosenholz:
-

Termine

22.06. EPK - WRPInfo
22.06. RBP - PBTInfo
23.06. FCN - SCFInfo
23.06. LSL - ZENInfo
06.07. SCF - WRPInfo

Aktuelle Tabelle

Hier geht's zu der Tabelle


Sponsoren