Forenkicker - SC Futsalinho 03


Spielinfos   
Datum:05.04.2009Schiedsrichter:FC Teutonia
Anstoß:17:45 UhrZuschauer:12
Spielort:Ahorn-Sportpark Fotos zum Spiel
 
Ergebnis:10:5 (4:3)

Spielstatistiken
» Eingesetzte Spieler
FK:, , , , , , , , , , , , ,
SCF:, , , Boris, , Matthias D., , , , Tobias
 
» Torschützen
FK:, , , , , , ,
SCF:, , Matthias D., Tobias,

Spielberichte
» Forenkicker:
Forenkicker bleiben unbesiegt
Zum nunmehr siebten Mal (Liga- und Turnierspiele) standen wir am 5. April der Mannschaft vom SC Futsalinho gegenüber. Bei wunderbarem Fußballwetter mussten die Futsalinhos ihre geliebte Halle verlassen und waren bei uns im Ahorn-Sportpark zu Gast. Mit einem Sieg hatten wir die Chance, den Vorsprung auf den letztjährigen Drittplatzierten auf komfortable acht Punkte auszubauen. Die Schiedsrichter wurden vom FC Teutonia gestellt und pfiffen das mit Spannung erwartete Spiel gegen 17:45 Uhr an.

Wir kamen gut in die Partie und gingen schnell durch ein frühes Tor von Toni mit 1:0 in Führung. Etwas später konnten die Futsalinhos nach einer Ecke aber wieder ausgleichen. Im direkten Gegenzug konnte Simon aber mit einem schönen Schuss auf 2:1 für uns erhöhen. Nach weiteren Tormöglichkeiten auf beiden Seiten konnte Paule die Führung ausbauen, als er in bester Tippkick-Manier den Ball in den Winkel drosch. Wir schienen also der Favoritenrolle gerecht zu werden, die uns vor dem Spiel von den Futsalinhos aufgedrückt wurde. Von der \"wohl auch taktisch besten Kleinfeld-Mannschaft der Liga\" war auf der Gäste-Webseite zu lesen. Als wollten wir dies widerlegen, ging nun jegliche Ordnung auf dem Platz verloren. Die Gäste kamen immer wieder zu guten Chancen, da ein Spieler von ihnen immer sträflich frei stand. Zwei dieser Chancen konnte der SC Futsalinho auch nutzen und so stand es plötzlich 3:3. Das Spiel begann also quasi von vorne. Es gab weiterhin Tormöglichkeiten auf beiden Seiten, doch beide Torhüter ließen vorerst keine weiteren Tore zu. Es ging schon in Richtung Halbzeit, als Dennis K. schließlich ein Überzahlspiel erfolgreich zum 4:3 abschließen konnte. Mit dieser knappen Führung endete dann auch die erste Hälfte.

Die zweite Halbzeit begannen beide Seiten zögerlich, so dass in den ersten Minuten nicht viel passierte. Auf einmal glichen die Gäste jedoch aus, als ein Abpraller bei einem Futsalino-Spieler landete und dieser dann den Ball kurzerhand in den Winkel schoss. Kurz darauf ging der SC Futsalinho sogar nach einer ähnlichen Situation wie beim Tor zuvor in Führung: Eher zufällig landete der Ball beim gleichen Spieler, der wiederum trocken abzog und traf. Die Auswechselspieler der Gäste und die mitgereisten Fans jubelten. Zu diesem Zeitpunkt waren noch etwa 15 Minuten zu spielen. Wir versuchten noch einmal, einen Gang hochzuschalten. Alex S. traf erst nur den Pfosten, doch Toni machte es kurz darauf mit einem fulminanten Schuss besser: Ein Strich, ein Tor, Ausgleich. Wir blieben am Drücker und Alex S. konnte uns wieder in Führung schießen, nachdem er schön frei gespielt allein vor dem gegnerischen Tor auftauchte. Dennis K. legte nur kurze Zeit später nach einer Einzelaktion noch einen Treffer zum 7:5 nach. Die Gäste warfen nun alles nach vorne und gaben uns somit Platz für Konter. Einen davon konnte Niklas kaltschnäuzig zum 8:5 nutzen. Als die Futsalinhos wieder weit aufgerückt waren, spielte Micha einen langen Pass, der von Paule per Kopf verlängert wurde und den Weg zu Dennis K. fand. Alleine vor dem gegnerischen Tor ließ er sich die Chance nicht nehmen und traf ins kurze Eck. Auch das letzte Tor des Tages wurde schön herausgespielt und Alex G. setzte den Schlusspunkt einer starken Schlussphase. Kurz danach pfiffen die Schiedsrichter, die einen guten Job machten, das Spiel ab.

Mit dem nunmehr sechsten Sieg im sechsten Spiel konnten wir die Tabellenführung erneut verteidigen. Am nächsten Spieltag (9. Mai) geht es zum amtierenden Meister Klausheider SC, der uns letzte Saison in beiden Aufeinandertreffen besiegen konnte.
 
» SC Futsalinho 03:
Zweite Niederlage der Saison wirft den SC Futsalinho zurück
Paderborn (ph). Die "Wochen der Wahrheit" sind für den SC Futsalinho 03 nicht optimal verlaufen. Die Spitzenspiele gegen den Klausheider SC und die Forenkicker hätten den SCF ganz nach vorne bringen können. Stattdessen folgte dem Punkt gegen den KSC eine schmerzhafte Niederlage gegen den aktuellen Tabellenführer der Hochstift Liga. Am Ende hieß es 10:5 (4:3) für starke Forenkicker. In den 60 Minuten des 6. Spieltages zeigten alle Futsalinhos zwei völlig verschiedene Gesichter. Während man in der 1. Halbzeit noch gut dagegen hielt, brach man in der 2. Halbzeit völlig zusammen.

Das Spiel startete schon denkbar ungünstig für die Gäste: Erster Schuss - erstes Tor. Es waren gerade mal knapp zwei Minuten gespielt. Der Start war völlig verschlafen. Aber anstatt sich lethargisch seinem Schicksal zu ergeben, wachte man auf und hielt dagegen. Tobias konnte nach Vorlage von Fabian den Ausgleich erzielen. Der Ausgleich störte die Forenkicker aber kaum und mit zwei überraschenden Gegentoren konnte sich die technisch starke Heimmannschaft wieder in Front schießen. Nach elf Minuten verkürzte Matthias, wie immer kraftvoll, auf 3:2 (Vorlage Boris). Bei den Futsalinhos erwachte nun endgültig der Kampfgeist. Zwei Minuten später drückte Alexander, nach Zuspiel von Andreas, den Ball über die Linie. Der 2-Tore-Rückstand war aufgeholt. In der Folge konnten die Spieler vom Waldstadion die Forenkicker-Angriffe meist neutralisieren. Im Schlussspurt der 1. Hälfte konnten die Forenkicker die Führung erzielen. Zur Halbzeitpause standen die Chancen der Futsalinhokicker, einen Punkt mitzunehmen, gar nicht schlecht. Ein Tor Rückstand und keinesfalls hoffnungslos unterlegen – das waren die Voraussetzung für die zweite Halbzeit.

Der Start verlief auch noch nach Plan. Engagierter Fussball ermöglichte zuerst den Ausgleich (Tor: Fabian) und vier Minuten später sogar die Führung (wieder Fabian, Vorlage Andreas). Der erhoffte Auftrieb auf Seiten des SCF setze allerdings nicht ein. Plötzlich legten die Gäste die Disziplin ab, liefen teilweise blind nach vorne oder hielten in der Defensive nicht mehr konsequent und konzentriert dagegen. Eine Flut von Gegentoren setze im Ahorn-Sportpark ein. Innerhalb von 15 Minuten setze es unfassbare sechs Gegentore. Entsetzen und Ratlosigkeit in den Gesichtern der Futsalinho-Spieler, die am Ende nur noch auf den Schlusspfiff warteten.

Termine

22.06. EPK - WRPInfo
22.06. RBP - PBTInfo
23.06. FCN - SCFInfo
23.06. LSL - ZENInfo
06.07. SCF - WRPInfo

Aktuelle Tabelle

Hier geht's zu der Tabelle


Sponsoren