Lokomotive Grobmotorik - TSV Lattenschuss


Spielinfos   
Datum:21.03.2009Schiedsrichter:Brenner von Bosenholz
Anstoß:16:30 UhrZuschauer:11
Spielort:Ahorn Sportpark 
 
Ergebnis:5:10 (3:6)

Spielstatistiken
» Eingesetzte Spieler
LOK:, , , , , , , , , ,
LAT:, , , , , , , Oliver R., , ,
 
» Torschützen
LOK:, , ,
LAT:, , Oliver R. (3), ,

Spielberichte
» Lokomotive Grobmotorik:
-
 
» TSV Lattenschuss:
Pflaumenbaum schlägt Lokomotive Grobmotorik
Der Pflaumenbaum schraubt seine Siegesserie mit einem 5:10 bei Lokomotive Grobmotorik auf vier in Folge gewonnene Spiele hoch.

Beide Mannschaften spielten die ersten Minuten etwas zurückhaltend, bevor das Spiel richtig losging. Der erste Eckstoß der Kicker vom Pflaumenbaum wurde von Sven mit dem Kopf zum 1:0 verwandelt. Kurze Zeit später schoss Christian das 2:0 für den Pflaumenbaum. In der 6. Minute erfolgte der Anschlusstreffer der Lokomotive. Die Antwort auf dieses Tor gab dann Martin nach einem Diagonalpass von Olli in den Strafraum zum 3:1. Nach kurzem hin und her schoss die Lokomotive Grobmotorik das 2:3. Anschließend erfolgten ein paar Warnschüsse auf die Tore beider Mannschaften, was zur Folge hatte dass der Pflaumenbaum eine Ecke bekam und diese auch prompt von Sven verwandelt wurde. Das Spiel blieb weiter spannend! Viele Zweikämpfe in der Mitte des Spielfeldes waren an der Tagesordnung. Doch dann kam ein halb hoher Ball zu Christian, der in der Nähe der Mittellinie lauerte. Dieser beförderte das Leder mit einem Schuss aus der Drehung in das Tor der Gegner. Die Zweikämpfe gingen weiter und es wurde immer körperbetonter. Die Lokomotive stand unter Zugzwang und es passierten auf beiden Seiten kleine Fehler. In der 16. Minute traf Olli, der mit dem Ball an seinem Gegenspieler vorbeikam, leider nur den Pfosten. Doch der Abpraller fiel Martin direkt vor die Füße und er konnte die Führung für die Kicker vom Pflaumenbaum auf 6:2 ausbauen. Kurz darauf schoss einer von der Mannschaft von Grobmotorik das letzte Tor der ersten Halbzeit und somit gingen alle Spieler mit dem Ergebnis von 6:3 für den Pflaumenbaum in die Halbzeitpause.

Mit dem 3-Tore-Vorsprung kamen die sehr motivierten Kicker vom Pflaumenbaum zum Anpfiff auf den Platz zurück und Christian schoss nach kurzer Zeit das erste Tor der zweiten Halbzeit. Vom Ehrgeiz gepackt wollte Olli, der im letzten Spiel leider torlos den Platz verlassen musste, auch endlich ein Tor schießen. Nach den in der ersten Halbzeit missglückten Versuchen gelang es ihm schließlich doch in der 34. Minute ein Tor zu erzielen. Nun war bei ihm der Knoten geplatzt und genau 46 Sekunden später traf Olli erneut in das Tor der Gegner zum 9:3. Das Spiel wurde härter! Beide Mannschaften gingen, außer vereinzelten Zweikämpfen, fair zum Mann um sich den Ballbesitz zu erarbeiten. Offensichtlich wollten die Spieler der Lokomotive das Match zu dem Zeitpunkt nicht kampflos aufgeben und kamen ein paar Mal gefährlich vor das Tor des Pflaumenbaums. Doch Damian, der Torwart, konnte schlimmeres verhindern. Kurz darauf war es dann doch soweit und der Gegner erzielte ein Tor, das für sie erste der zweiten Halbzeit. Viel Gerangel und starke Zweikämpfe auf dem Platz waren bei diesem sehr kampfbetonten Spiel mittlerweile zur Normalität geworden. Der Ball ging hin und her. Plötzlich gelang es Raymund in der 41. Minute den entscheidenden Pass aus der Mitte des Feldes zu schlagen und Olli traf erneut zum 10:4. Danach wurde es mit dem Tore schießen ruhiger, aber die Zweikämpfe wurden härter. Beide Mannschaften wollten den Ballbesitz und kämpften um jeden Quadratzentimeter Kunstrasenfläche. In der 52. Minute fiel dann das letzte Tor der Partie für die Lokomotive. Der Endstand der Begegnung war dann 10:5 aus der Sicht des Pflaumenbaums. Trotz der harten Spielweise beider Mannschaften war nach dem Spiel die Freundlichkeit vorhanden. Wir bedanken uns bei der Lokomotive für das großartige Spiel und freuen uns nun auf das nächste Spiel gegen die Truppe von BVB.

Termine

28.09. PBT - LSLInfo
28.09. RBP - SCFInfo
29.09. WRP - FCNInfo
12.10. FCN - PBTInfo
12.10. RBP - WRPInfo

Aktuelle Tabelle

Hier geht's zu der Tabelle


Sponsoren