Lokomotive Grobmotorik - Forenkicker


Spielinfos   
Datum:15.02.2009Schiedsrichter:TSV Lattenschuss
Anstoß:16:30 UhrZuschauer:4
Spielort:Ahorn-Sportpark 
 
Ergebnis:4:9 (1:7)

Spielstatistiken
» Eingesetzte Spieler
LOK:, , , , , , , , , ,
FK:, , , , , , , , , ,
 
» Torschützen
LOK:, , ,
FK:, , , , , , , ,

Spielberichte
» Lokomotive Grobmotorik:
-
 
» Forenkicker:
Sieg im Schneetreiben
Nur eine Woche nach dem Spiel gegen die Almekicker ging es für uns schon weiter in der Hochstift Liga. Mit Lokomotive Grobmotorik trafen wir erneut auf einen Liganeuling, gegen den wir bisher noch nie gespielt hatten. Allerdings waren wir Zeuge des Turniersiegs der Lokomotive beim SC Futsalinho-Jubiläumsturnier, so dass wir uns von den beiden Auftaktniederlagen unseres Gegners nicht blenden ließen. Ursprünglich sollte das Spiel auf dem kleineren Platz im Ahorn-Sportpark stattfinden. Da dieser im Gegensatz zu dem größeren aber aufgrund von Schnee und Eis kaum bespielbar war, wurde die Partie doch noch kurzfristig auf den größeren Platz verlegt. Nach der wahrscheinlich ligaweit kreativsten Begrüßung durch die Gastgeber wurde das Spiel schließlich vom Schiedsrichter des Pflaumenbaums angepfiffen.

Zwar war das Feld weitestgehend frei von Schnee, doch da es kurz vor Anpfiff wieder anfing zu schneien, wurde der Platz im Laufe der Zeit immer rutschiger. Die Gastgeber schienen damit anfangs besser zurechtzukommen und so gingen sie folgerichtig nach ein paar Minuten in Führung - unser erster Rückstand der Saison. Doch schon kurz darauf konnte Michael mit einem abgefälschten Schuss (sein erster Saisontreffer) den Ausgleich erzielen. Darufhin plätscherte das Spiel erst mal vor sich hin, bis gegen Mitte der Halbzeit Toni und Paule mit einem fulminanten Schuss das Ergebnis auf 3:1 für uns erhöhten. Grobmotorik blieb nicht ohne eigene Chancen, aber Micha konnte zu diesem Zeitpunkt alle Tormöglichkeiten vereiteln. Gegen Ende der ersten Halbzeit wurde Andre bei einem Alleingang einfach laufen gelassen. Diese Chance ließ er sich nicht nehmen und traf unter die Latte zum 4:1. Der Start einer kurzen Schlussoffensive: Zweimal Alex G. und einmal Alex S. erhöhten noch vor der Pause auf den Halbzeitstand von 7:1.

Das erste Tor der zweiten Halbzeit markierte Simon nach Vorarbeit von Toni ein paar Minuten nach Wiederanpfiff. Doch auch die Gastgeber hatten sich einiges vorgenommen und trafen kurz darauf zum 2:8. Nun kam es zu einem Bruch in unserem Spiel, so dass die Lokomotive immer stärker wurde. Micha ist es zu verdanken, dass es in dieser Phase nur zu einem weiteren Gegentreffer kam. Nach einiger Zeit berappelten wir uns aber wieder und kamen durch Dennis K. zum 9:3, als er nach einer Ecke nur noch einschieben musste. Den Schlusspunkt der Partie zum 9:4 setzten schließlich die Gastgeber kurz vor Abpfiff.

Termine

28.09. PBT - LSLInfo
28.09. RBP - SCFInfo
29.09. WRP - FCNInfo
12.10. FCN - PBTInfo
12.10. RBP - WRPInfo

Aktuelle Tabelle

Hier geht's zu der Tabelle


Sponsoren