Klausheider SC - Brenner von Bosenholz


Spielinfos   
Datum:13.02.2009Schiedsrichter:Tudorfer Sambasohlen
Anstoß:20:30 UhrZuschauer:26
Spielort:Hövelhof 
 
Ergebnis:9:3 (6:2)

Spielstatistiken
» Eingesetzte Spieler
KSC:, , , , , , , , , ,
BvB:, , , , , , , , , ,
 
» Torschützen
KSC:, , , , , ,
BvB:, ,

Spielberichte
» Klausheider SC:
Der KSC und die Halle... wie in jedem Spiel hatten wir auch diesmal erhebliche Startschwierigkeiten. Vorne werden zu viele Chancen ungenutzt vergeben und hinten kassiert man dann gegen Mannschaften aus dem Tabellenkeller unnötig Treffer. In diesem Fall wurde das erste Tor durch einen mehr als überflüssigen Hackentrick von Lalas eingeleitet. Torwart Marco war durch den Fehler der eigenen Abwehrreihe chancenlos und musste zum ersten Mal hinter sich greifen. Ironischerweise schaffte Verteidiger Fabian einige Spielminuten später den verdienten Ausgleich. Mit einer starken Einzelleistung setzte er sich gegen die komplette Brennermannschaft im Alleingang durch und schob den Ball anschließend überlegt am Torwart vorbei. Die nächsten beiden Treffer für die Gastgeber wurden ebenfalls von Defensivleuten erzielt. Rolf und Matze reihten sich nahtlos in die Torschützenliste ein. Kurz darauf musste Keeper Marco wieder einmal hinter sich greifen und den Anschlusstreffer zum 3:2 hinnehmen. Diesmal war es ein katastrophaler Fehler von Matze, der als letzter Mann leichtsinnig den Ball gegen zwei Brenner vertendelte und damit Marco seinem Schicksal überlassen hatte. Quasi im Gegenzug konnte Matze seinen Fehler allerdings wieder gut machen und stellte den alten 2-Tore-Vorsprung wieder her. Und dann schlug endlich die große Stunde vom KSC-Urgestein Eckart, der noch vor dem Seitenwechsel seine ersten beiden Saisontore erzielte und die Heimmannschaft mit einer komfortablen 6:2-Führung in die Halbzeit schoss.

In der zweiten Hälfte spielte der amtierende Meister dann souverän die Führung runter und erweiterte das Ergebnis bis zum Abpfiff noch auf 9:3. Die weiteren Torschützen waren Andre K., Eckart und Wendelin. Damit hat es der KSC-Torschützenkönig Eckart in seinem ersten Saisoneinsatz auf stolze 3 Treffer geschafft und somit nahtlos an seine starke Leistung aus dem letzten Jahr angeknüpft. Nach zwei Siegen in Folge wartet mit dem FC Teutonia ein weiterer ungeschlagener Neuling auf den amtierenden Hochstiftmeister. Ein Topspiel und hoffentlich ein Big Point im Kampf um den Titel.
 
» Brenner von Bosenholz:
Am 12.02.2009 um 20:40 Uhr ertönte der Anpfiff des Spiels KSC vs. BvB05! In den ersten 10 Minuten brannten wir ein Feuerwerk gegen den KSC ab. Dieses wurde aber leider nur durch ein Tor durch Stefan K. belohnt. Die Führung war zu diesem Zeitpunkt hoch verdient. Doch die Freude hielt nicht lange an, denn direkt im Gegenzug bekamen wir den Ausgleich. Unser Spiel bekam jetzt einen Knacks. Es dauerte nicht lange, da fiel auch schon das 2:1 und 3:1 für den KSC. Nach ein paar Meinungsverschiedenheiten in der Mannschaft kam für kurze Zeit der Kampfgeist zurück. Nach schönem Nachsetzen von Sebastian W., der den Ball dann zu Udo spitzelte, konnte dieser ihn dann zum 3:2 verwehrten. Doch dies war nur ein kurzes Strohfeuer. Vor der Halbzeit kassierten wir noch 3 Tore, so dass es mit 6:2 in die Halbzeit ging.

Lange Zeit passierte gar nichts in der 2. Hälfte, bis es uns gelang ein weiteres Tor zu erzielen... leider war dies ins eigene. Kurz darauf konnte Udo den Rückstand noch einmal auf 7:3 verkürzen. Doch der alte 5-Tore-Abstand war schnell wieder hergestellt. Kurz vor dem Abpfiff erzielte der KSC das Tor zum 9:3-Endstand.

Termine

28.09. PBT - LSLInfo
28.09. RBP - SCFInfo
29.09. WRP - FCNInfo
12.10. FCN - PBTInfo
12.10. RBP - WRPInfo

Aktuelle Tabelle

Hier geht's zu der Tabelle


Sponsoren