Klausheider SC - Almekicker 08


Spielinfos   
Datum:19.04.2015Schiedsrichter:Polonia Paderborn 2010
Anstoß:15:00 UhrZuschauer:10
Spielort:Waldstadion Fotos zum Spiel
 
Ergebnis:6:2 (2:2)

Spielstatistiken
» Eingesetzte Spieler
KSC:, , , , , , , , , , , , , ,
ALK:Christian, , , Oliver R., , Paul, Radivoje, Ralf, Sven, Thomas, Werner, Winfried, Wolfgang
 
» Torschützen
KSC:, , , + 1 Eigentor
ALK:Christian, ,

Spielberichte
» Klausheider SC:
Duell der Rekordmeister
Am sonnigen Sonntag kam es zum Aufeinandertreffen der beiden Rekordmeister! Klausheider SC (2008, 2009) gegen Almekicker (2011, 2013). In der Vergangenheit garantierte die Konstellation immer Spannung im Meisterschaftskampf! Der KSC erinnert sich noch an die schmerzliche 1:5-Niederlage von 2013, wo die Almekicker am letzten Spieltag die Meisterschaft fr sich entscheiden konnten. Der amtierende Pokalsieger tat sich in der Vergangenheit immer schwer gegen einen ihrer Erzrivalen aus der Hochstift Liga.

Auch in dieser Saison startete der KSC denkbar ungnstig gegen die Almekicker. Obwohl die Hvelhofer von den Ballbesitzwerten, grtenteils in der Hlfte der Almekicker, und den herausgespielten Torchancen die Nase zu Beginn deutlich vorne hatten. Aber die Almekicker wren nicht die Almekicker, wenn sie die Nachlssigkeiten des KSC nicht eiskalt ausnutzen und bestrafen wrden. So gingen sie mit ihren ersten beiden Torchancen (6. Minute, 18. Minute), die jeweils aus Kontern resultierten, auch direkt mit 2:0 in Fhrung. Kurz nach dem 0:2-Rckstand konnte Kaimann, mit seinem schwachen linken Fu, allerdings den verdienten Anschlusstreffer erzielen. Einige Minuten spter wurde Torsten im Strafraum an einem Torschuss gehindert und der Schiedsrichter entschied auf (einen durchaus umstrittenen) Strafsto fr den KSC. Toptorjger Richi konnte den Torhter verladen und somit zum 2:2-Pausenstand ausgleichen.

Nach dem Seitenwechsel konnte der Rekordpokalsieger den Sack sehr schnell zu machen. In den ersten 10 Minuten trafen Richi (nach Vorarbeit von Timo), Janis (Vorlage von Fabian) und erneut Richi (Zuspiel von David) zur gerechten 5:2-Fhrung. Der KSC fand immer besser ins Spiel, die Kraft bei den Almekickern lie sprbar nach und die dadurch enstandenen Rume wurde effektiver genutzt. Kurz vor Ende setzte sich Fabian von der Seite des Strafraums durch und spielte einen scharfen Pass vorm Torhter her. Eigentlich stand Hwi goldrichtig, konnte den Ball aber nicht verarbeiten, so dass ein Spieler der Almekicker den Ball unglcklich ins eigene Tor abflschte. Der Endstand im Spitzenspiel lautet somit: 6:2 fr den Klausheider SC.

Aufgrund der Temperaturen hielt sich die Laufbereitschaft beim KSC sprbar in Grenzen. Die Almekicker konnten sich spielerisch nicht gegen den KSC wehren, blieben bei ihren wenigen Kontern aber immer brandgefhrlich und glnzten gutem Umschaltspiel. Das Spiel der Hvelhofer zeichnete sich durch zahlreiche Stockfehler, Missverstndnisse und Kontentrationsschwchen im Passspiel aus. Allgemein war es bestimmt nicht das beste Spiel der Klausheider, aber im Endeffekt konnten drei wichtige Punkte im Kampf um die Meisterschaft eingefahren werden. Da es in der Vergangenheit schon zu einigen hitzigen Partien zwischen den beiden Rekordmeistern gekommen war, kann jetzt deutlich hervorgehoben werden, dass diese Partie uerst ruhig und sehr fair von beiden Mannschaften gefhrt wurde.
 
» Almekicker 08:
-

Termine

Zurzeit stehen keine weiteren Termine fest.

Aktuelle Tabelle

Hier geht's zu der Tabelle


Sponsoren