TSV Lattenschuss - Attacke Strunzertal


Spielinfos   
Datum:29.02.2008Schiedsrichter:Brenner von Bosenholz
Anstoß:20:30 UhrZuschauer:20
Spielort:Lise-Meitner-Halle Fotos zum Spiel
 
Ergebnis:7:5 (2:3)

Spielstatistiken
» Eingesetzte Spieler
LAT:, , , , , , Oliver R., , ,
AS:, , , , , , ,
 
» Torschützen
LAT:, , Oliver R. (2), ,
AS:, , ,

Spielberichte
» TSV Lattenschuss:
Am 29.02.2008 war es endlich soweit! Auch die letzte Paarung des ersten Spieltages der Hochstift Liga wurde angepfiffen! Dem Paderborner Pflaumenbaum standen an diesem Abend zehn Spieler zur Verfügung, die alle heiß auf einen Sieg waren. Doch in der ersten Halbzeit sah es erstmal gar nicht danach aus. Die blau-gelben Pflaumenbäumler fanden sehr schlecht ins Spiel und mussten sich erst an die Gangart der Gäste aus dem Sauerland gewöhnen. Außerdem waren sie sehr nervös und unkonzentriert, was sich in Fehlpässen und verlorenen Zweikämpfen widerspiegelte. Da konnten leider auch die versammelten Fans mit ihrer Stimmung nicht helfen. Somit stand es zur Halbzeit 3:2 für Attacke Strunzertal.

Nach einer Halbzeitansprache, in der Kapitän Sebastian Steinkemper die Mannschaft motiviert hat und zu mehr Kampfgeist und Durchsetzungs- willen angespornt hat, pfiffen die für das erste Spiel sehr guten Schiedsrichter aus Bosenholz die Partie wieder an. In der zweiten Halbzeit haben die Pflaumenbäumler den Kampf angenommen und sich besser auf den Gegner eingestellt. Sie brachten durch besseres Zusammenspielen mehr Ruhe ins eigene Spiel. Nachdem sie viermal zurückgelegen haben, stand es kurz vor Ende der zweiten Halbzeit 5:5. Durch einen Doppelschlag konnte das Team um Sebastian Steinkemper mit einem Ergebnis von 7:5 doch noch den alles in allem verdienten Sieg einfahren.

Eine geschlossene Mannschaftsleistung vor allem in der zweiten Halbzeit hat letztendlich zu diesem Sieg geführt, der dann auch mit den Fans gefeiert wurde. Die Unterstützung der Zuschauer und Fans beider Mannschaften war gut, aber auch noch ausbaufähig!
 
» Attacke Strunzertal:
Am 29.02.2008 fuhren die Spieler von FC Attacke-Strunzertal nach Paderborn. Unser Gegner erwartete uns in der Lise-Meitner-Halle. Alle Mannschaften in der Liga waren uns bekannt, nur nicht der Pflaumenbaum. Nun ja, egal. Wir wurden von den Spielern und Betreuern herzlich begrüßt, selbst Mineralwasser wurde uns zur Verfügung gestellt.

Das Spiel begann, wir schossen das erste Tor und dachten "na ja wird schon gehen". Es ging in der ersten Hälfte hin und her, eher etwas zurückhaltend. Zur Halbzeit stand es 2:3. Wir waren immer noch guter Dinge. In der Mitte der zweiten Hälfte wurde unser Spieler Ansgar gefoult (Bänderriss im äußeren Sprunggelenk), Attacke kam aus dem Spielfluss. So verloren wir das Spiel 7:5. Nach dem Abpfiff gaben wir uns die Hände gingen unter die Dusche und fuhren deprimiert ins Hochsauerland zurück.

Termine

Zurzeit stehen keine weiteren Termine fest.

Aktuelle Tabelle

Hier geht's zu der Tabelle


Sponsoren