TSV Lattenschuss - SC Futsalinho 03


Spielinfos   
Datum:01.11.2008Schiedsrichter:Forenkicker
Anstoß:16:30 UhrZuschauer:14
Spielort:Ahorn-Sportpark 
 
Ergebnis:11:8 (6:2)

Spielstatistiken
» Eingesetzte Spieler
LAT:, , , Oliver R., , , ,
SCF:, Boris, , Christian, , , , , Tobias,
 
» Torschützen
LAT:, , Oliver R. (3), , + 2 Eigentore
SCF:Christian, , , Tobias (3), , + 1 Eigentor

Spielberichte
» TSV Lattenschuss:
Nach zwei verlorenen Spielen in Folge wollte das Pflaumenbaum-Team um Kapitän Sebastian Steinkemper heute 3 Punkte einholen, um sich weiter vom Tabellenende zu distanzieren. Sie begannen mit Tobias im Tor, Damian, Oli, Yusuf und Sven im Feld. Man merkte sofort, dass die Blau-gelben im Ahorn zu Hause sind, denn bereits nach 2 Minuten stand es durch Tore von Oli und Damian 2:0. Oli hatte seiner Freundin versprochen, heute 5 Tore zu schießen, das war also erst der Anfang! In der 5. Minute wollten die Futsalinhos ihr erstes Tor in dieser Partie schießen, doch zu unserem Glück ging der Schuss an die Latte. Nur 3 Minuten später konnte Sven einen eingerollten Ball der Gegner erobern und marschierte im Alleingang auf das gegnerische Tor zu. Leider ging auch dieser Schuss knapp daneben. Da machte es der Kapitän schon besser: Er bekam einen langen Ball zugespielt, drehte sich gekonnt und schoss den Ball in die Maschen – 3:0! Nach einem erneuten Lattentreffer durch die in schwarz spielenden Futsalinhos konnte Oli nach einem schönen Doppelpassspiel durch die Mitte seinen zweiten Treffer beisteuern – 4:0! Doch nach einer guten Viertelstunde Spielzeit konnten auch die Gäste durch einen Distanzschuss von der Mitte zum ersten Mal einnetzen – 4:1. Die Antwort der Pflaumenbäumler folgte nur 4 Minuten später: Nach einem Freistoß in Höhe des gegnerischen Torraums ließ ein Gewaltschuss von Sebastian das Netz wackeln – 5:1! Aber die Gäste ließen die Köpfe nicht hängen und wollten vor der Halbzeit noch was gutmachen. So gelang ihnen auch in der 23. Minute das 5:2. Durch ein schönes Kopfballtor von Martin nur eine Zeigerumdrehung später stellten die Gastgeber den Halbzeitstand von 6:2 her!

Nach der Pause begannen die Pflaumenbäumler wie in Halbzeit eins. In der 31. Minute traf Sebastian allerdings nur das Aluminium. Es wurde kurz diskutiert, ob der Torwart noch dran war oder nicht, doch der souveräne Schiri der Forenkicker entschied auf Ecke. Diese konnte leider nicht verwandelt werden. Doch bereits in der 34. Minute erhöhte Martin den Spielstand auf 7:2! Damit wollten die Futsalinhos sich nicht zufrieden geben und sie verkürzten auf 7:3. Diese Gegentore wirkten jedes Mal wie ein Ansporn für das Pflaumenbaum-Team. So verwandelte nur eine Minute später Oli eine Ecke direkt und erzielte damit sein drittes Tor. Es wurde allerdings als Eigentor gewertet, weil der Ball von einem gegnerischen Spieler abgefälscht wurde. Egal, Hauptsache ein Treffer – 8:3! Olis viertes Tor war eine Kopie des dritten, also auch eine direkt verwandelte Ecke mittels gegnerischer Hilfe – 9:3! Jetzt allerdings drehten die Futsalinhos noch mal mächtig auf und erhöhten den Druck auf die sich sicher fühlenden Pflaumenbäumler! So gelang es ihnen, bis auf 9:7 heranzukommen! Doch nach 15 Minuten ohne Treffer für die Gastgeber folgte endlich der Befreiungsschlag durch Damian – 10:7! Oli hatte seiner Freundin 5 Tore versprochen. Auch wenn man die beiden Ecken/Eigentore mitzählt, ein Tor fehlte noch. Aber mit dem 11:8 in der Nachspielzeit besiegelte der interne Torschützenkönig die Niederlage für die Futsalinhos und erfüllte sein Versprechen! Der Kapitän der Blau-gelben war endlich mal wieder sehr zufrieden mit seiner Mannschaft und spendierte bei der abendlichen Versammlung im Pflaumen-Baum eine Runde auf Vereinskosten.
 
» SC Futsalinho 03:
SC Futsalinho in der Krise
Der SC Futsalinho befindet sich in der Hochstift Liga in der Krise. Nach der Niederlage zu Hause gegen den KSC und dem unglücklichen Unentschieden auswärts gegen die Brenner von Bosenholz kassierten die Futsalinhos auswärts im Ahorn-Sportpark eine 11:8-Niederlage gegen die Mannschaft des Pflaumenbaum. Nachdem der SC Futsalinho beim Turnier des KSC und beim Freundschaftsspiel gegen den SV Freitag Nachmittag mit einem sehr kleinen Kader antreten musste, war man gegen die Mannschaft des Pflaumenbaum endlich wieder stark und ausgeglichen besetzt. Aus dem Verletztenlager konnte sich Thommy wieder zurück melden. Andreas stand dagegen aufgrund einer schweren Knieprellung (zunächst) nicht zur Verfügung.

Bei winterlicher Kälte mussten die in schwarz spielenden Futsalinhos gleich zwei Rückschläge hinnehmen. Zwei schöne Schüsse reichten der Heimmannschaft um nach ca. 5 Minuten mit 2:0 zu führen. Bei den Futsalinhos machte sich in der Folge Entsetzen breit. Während man noch an dem Doppelschlag knabberte, setzen die engagierten Pflaumenbaum-Kicker noch einen Doppelschlag drauf. 4:0 nach ungefähr einer Viertelstunde, eine echte Überraschung was vor allem dem mut- und kreativlosen Auftritt des SCF zuzuschreiben war. Dann aber endlich ein kleiner Lichtblick für die Gäste durch das Tor von Ole. Das nächste Tor des Pflaumenbaum egalisierte Tobias nach Vorlage von Thommy. Leider konnten die Futsalinhos ihr Tor bis zur Halbzeit aber nicht zu machen und kassierten noch ein Tor. Mit 6:2 ging es in die Pause und somit war die Stimmung auf Seiten des SCF im Keller.

Die 2. Halbzeit ging los wie die erste. Schnelles Gegentor für den SC Futsalinho, aber diesmal fing man nicht so verschlafen an und hielt ordentlich dagegen. Man bekam die Offensive der Heimmannschaft etwas mehr in den Griff und konnte selbst für mehr Offensivaktionen sorgen. Andreas – den die Leistung der Futsalinhos in der ersten Halbzeit offenbar noch mehr schmerzte als das eigene Knie – organisierte wieder die Abwehr. Zwischenzeitlich wurde es dann noch mal spannend. Beim Stand von 9:7 hofften die Futsalinhos noch mal auf ein Unentschieden oder sogar einen Sieg. Verständlicherweise rückte man weiter auf und war dadurch hinten anfällig. Der Pflaumenbaum konterte immer wieder klug und zerstörte damit die letzen Hoffnungen der Futsalinhos. Am Ende hieß es verdient 11:8 für einen überlegt spielenden Pflaumenbaum. Im dritten Spiel nacheinander konnte der SC Futsalinho keinen Sieg in der Hochstift Liga einfahren.

Termine

Zurzeit stehen keine weiteren Termine fest.

Aktuelle Tabelle

Hier geht's zu der Tabelle


Sponsoren