SC Futsalinho 03 - Forenkicker


Spielinfos   
Datum:07.11.2008Schiedsrichter:Brenner von Bosenholz
Anstoß:20:15 UhrZuschauer:15
Spielort:Halle Klausheider SC 
 
Ergebnis:5:3 (2:1)

Spielstatistiken
» Eingesetzte Spieler
SCF:, , Christian, , , , , Tobias,
FK:, , , , , , , , , , ,
 
» Torschützen
SCF:, Tobias (2), ,
FK:, , ,

Spielberichte
» SC Futsalinho 03:
Wiedergutmachung gelungen
Hövelhof (ph). Der SC Futsalinho setzt nach den letzten Enttäuschungen in der Hochstift Liga gegen die Top-Mannschaft der Forenkicker mit einem tollen 5:3 (2:1) ein dickes Ausrufezeichen. Das ganze Spiel über beeindruckten die Futsalinhos mit Kampf- und Teamgeist.

Das vorletzte Hochstift Liga-Spiel in dieser Saison sollte für den SC Futsalinho ein echter Höhepunkt in ihrer jungen Ligageschichte werden. Vor Ort, in der Sporthalle Hövelhof, waren auch zahlreiche Spieler des Klausheider SC. Die KSCler schlugen sich auf die Seite der hoch motivierten Futsalinhos. Durch den Sieg der Mönkelohkicker wahrte der Klausheider SC die besten Chancen, erster Meister in der Geschichte der Hochstift Liga zu werden.

Auf dem Kleinfeld entwickelte sich von Anfang an ein hart umkämpftes und hitziges Spiel. Nach ca. 1 Minute lauerten die Futsalinhos auf die erste Ecke und Volker konnte daher das frühe 1:0 erzielen. In der Folge gab es einen offenen Schlagabtausch zwischen den Forenkickern und den Futsalinhos. Auch die Forenkicker hatten eine große Qualität in der Offensive und konnten das 1:1 erzielen. Dadurch ließ sich der Drittplatzierte der Hochstift Liga nicht schocken und erzielte noch vor der Pause das 2:1. Als Torschütze ließ sich Sebastian K. feiern. Während der ersten Halbzeit verletze sich Christian H. und stand zur 2. Halbzeit nicht mehr zur Verfügung.

Nach dem Seitenwechsel erwischten die Forenkicker den besseren Start und glichen wieder zum 2:2 aus. Aber wieder war es Sebastian K., der den SC Futsalinho wieder in Führung brachte. Aber der große Kampfgeist der Forenkicker ermöglichte zum wiederholten Mal den Ausgleich. Vor der harten Schlussphase mussten die in weiß spielenden Futsalinhos den zweiten Verletzungsschock hinnehmen. Diesmal erwischte es Thommy, der sich bei einer Abwehr im Strafraum am Knöchel verletze. Nach dem 3:3 drängten beide Mannschaften auf die Führung und beide Torhüter mussten mehrmals vor den gegnerischen Stürmern retten. In den letzen Minuten drehte der SCF voll auf. Nach Vorlage von Andreas konnte Tobias die Führung erzielen. In der Folge lösten die Forenkicker die Defensive auf und drängten auf den Ausgleich. Motiviert durch die jubelnden KSCler und verletzen Futsalinhos verteidigten die Futsalinhos überragend. Durch einen Konter konnte Tobias auf 5:3 erhöhen.

Das war auch der Schlusspunkt in einem sensationellen Hochstift Liga-Spiel, mit dem besseren Ausgang für den SC Futsalinho. Eine beeindruckende Leistungssteigerung nach zuletzt eher mäßigen Auftritten. Im Tor wehrte Patti die Bälle souverän ab, in der Defensive lieferten Thommy, Andreas und Philipp eine tadellose aufmerksame Leistung ab und in der Offensive beeindruckten Tobias, Volker, Christian H., Christian F. und Sebastian K.
 
» Forenkicker:
Zweite Saisonniederlage
Am 07.11.2008 fuhren wir nach Hövelhof, wo in der dortigen kleinen Sporthalle unser Gastspiel beim SC Futsalinho 03 stattfinden sollte. Es war unser erstes Hochstift Liga-Spiel in einer Halle und auch die abendliche Anstoßzeit war für uns eine Premiere. Zwei Monate zuvor trafen wir bereits beim Futsalinho-Jubiläumsturnier auf die Gastgeber und trennten uns seinerzeit 0:0. Dieses Mal bestanden die Futsalinhos als Heimmannschaft jedoch auf ein 5+1-Spiel. Nicht verwunderlich, da sie so auch den Klausheider SC am ersten Spieltag bezwingen konnten, was bis heute deren einzige Niederlage geblieben ist. Allerdings war der Platz somit viel zu voll, so dass ein vernünftiges Spiel nicht mehr möglich war.

Gegen 20:30 Uhr wurde die Partie dann vom Schiedsrichterduo (Brenner von Bosenholz) angepfiffen. Das Spiel begann denkbar schlecht für uns. Es waren noch keine 5 Minuten gespielt, als die Gastgeber nach einer Ecke den Führungstreffer erzielten. Dieses Tor spielte den Futsalinhos natürlich in die Karten, da sie sich nun auf ihre Stärken besinnen konnten: Tief stehen und mit viel Kampf und Einsatz das eigene Tor verbarrikadieren. Nachdem wir dann aber etwas besser ins Spiel gekommen sind, konnte Niklas doch den Ausgleich erzielen. Kurz darauf hatte er auch die 2:1-Führung auf dem Fuß, doch die Schiedsrichter entschieden, dass der Ball nicht hinter der Linie war. Mit einer eigenen Führung wäre das Spiel wahrscheinlich anders gelaufen. Wir ließen uns jedoch nicht davon beirren und investierten weiterhin viel in das Spiel nach vorne. So entstanden hinten natürlich immer mal wieder Lücken und so konnten die Gastgeber im Laufe der ersten Halbzeit doch wieder in Führung gehen, nachdem wir viele Chancen ungenutzt ließen. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Pause.

In der zweiten Halbzeit das gleiche Bild: Wir versuchten mit hohem Aufwand, den Ausgleich zu erzielen und die Futsalinhos verlegten sich weiterhin eher auf Konterfußball. Eigentlich hatten wir genug Chancen, doch entweder lag es am eigenen Unvermögen, am Aluminium oder am gut aufgelegten Torwart der Futsalinhos, dass wir sie nicht nutzen konnten. Erst Toni gelang es, mit einem satten Schuss den Ausgleich zu erzielen. Daraufhin spielten wir auf den nächsten Treffer, doch wiederum war es der Gastgeber, dem das Tor gelang, so dass wir zum dritten Mal an diesem Abend einem Rückstand hinterherlaufen mussten. Dennoch gelang uns durch Paule der verdiente Ausgleich. Da uns ein Remis nicht wirklich weitergebracht hätte, spielten wir noch offensiver als ohnehin schon, doch dies wurde leider nicht belohnt. Stattdessen konnten die Futsalinhos kurz vor Schluss noch zwei Konter erfolgreich abschließen, so dass wir mit einer 3:5-Niederlage nach Hause fahren mussten. Die Tabellenführung mussten wir ebenso in Hövelhof lassen, da nun der Klausheider SC neuer Spitzenreiter der Hochstift Liga ist.

Zusammengefasst haben wir uns durch das frühe Gegentor das Leben selbst schwer gemacht. Zahlreiche, gute Torchancen blieben ungenutzt und in der Defensive waren wir stellenweise zu unkonzentriert, so dass wir trotz optischer Überlegenheit das Spielfeld als Verlierer verlassen mussten.

Termine

Zurzeit stehen keine weiteren Termine fest.

Aktuelle Tabelle

Hier geht's zu der Tabelle


Sponsoren