TSV Lattenschuss - Forenkicker


Spielinfos   
Datum:20.09.2008Schiedsrichter:Nicht vor Ort.
Anstoß:16:30 UhrZuschauer:7
Spielort:Ahorn-Sportpark 
 
Ergebnis:5:15 (2:7)

Spielstatistiken
» Eingesetzte Spieler
LAT:, , , , , Oliver R., ,
FK:, , , , , , , , , , , ,
 
» Torschützen
LAT:, Oliver R. (2), , ,
FK:, , , , , , , ,

Spielberichte
» TSV Lattenschuss:
Nach 98 Tagen Sommerpause ging es für das Team vom Paderborner Pflaumenbaum am 20.09. endlich wieder los. Gegner war das Team von den Forenkickern. Da die Pflaumenbäumler aus den bisherigen 5 Spielen erst 6 Punkte geholt haben, sollte mal wieder ein Sieg her. Allerdings waren die Forenkicker dazu ein denkbar schlechter Gegner, denn das Hinspiel dieser Teams hält den Rekord mit den meisten Toren in einem Spiel – es ging 17:6 für die Forenkicker aus!

So war es dann auch nicht verwunderlich, dass sie bereits nach einer Minute 1:0 führten. Das 2:0 der Gäste rüttelte die Pflaumenbäumler wach, Tobias erzielte das 2:1. Die Gäste erhöhten und auch die Gastgeber schlossen durch ein Tor von Oliver auf – 3:2. Bis zur Halbzeit trafen leider nur noch die Forenkicker, so dass die Teams mit einem Spielstand von 7:2 in die verdiente Pause gingen.

Zum Wiederanpfiff stand ein anderer Torwart zwischen den Pfosten der Forenkicker, dem die Blau-Gelben vom Pflaumenbaum direkt in der 33. Minute wieder durch Oliver einen Griff hinter sich ins Netz bescherten – 7:3. In der 36. Minute verpasste Oliver die Chance zum Anschlusstreffer, nach einer schönen Flanke verpasste er den Ball nur um Millimeter. Martin erging es auch nicht besser, er schoss nur 3 Minuten später direkt auf den Torwart. In der 41. Minute erhöhten die Forenkicker ihren Vorsprung auf 8:3. Bereits eine Minute später hatten die Pflaumenbäumler eine große Chance, erneut Martin zog von der Mitte ab, der Torwart konnte nur noch zur Ecke klären, diese wurde aber leider nicht verwertet. Jetzt schossen die Forenkicker Tore im Minutentakt, in der 45. Minute stand es 11:3. Eine folgende Ecke konnten sie zum Glück nicht versenken, der Ball traf nur die Latte. In der 51. Minute fiel endlich mal wieder ein Tor für den Pflaumenbaum, Yussuf war der erfolgreiche Schütze. Nun wollte auch Martin sein Tor. Nach einem schönen Dribbling wurde er mit dem 11:5 belohnt. Doch bereits 3 Minuten später konnte Elmar im Tor der Blau-Gelben gegen einen Hammer der Forenkicker nichts mehr ausrichten – 12:5. Die letzten Minuten gehörten wieder den Gästen, sie machten mit 3 weiteren Toren den Endstand 15:5 komplett.

Beide Teams spielten sehr fair, so dass man den fehlenden Schiedsrichter nicht unbedingt vermisst hat. Die Pflaumenbäumler hoffen auf den nächsten Samstag – da sind sie beim Ligaschlusslicht Attacke Strunzertal zu Gast und versuchen wieder, 3 Punkte einzufahren.
 
» Forenkicker:
Erneuter Sieg gegen Pflaumenbaum
Der Klausheider SC hatte bereits mit einem 18:2-Sieg gewaltig vorgelegt. Deshalb standen wir am 20.09.2008 am siebten Spieltag der Hochstift Liga in der Rückrundenpartie gegen die Mannschaft vom Pflaumenbaum unter Zugzwang. Nach dem Auswärtsspiel gegen die Brenner von Bosenholz fand dieses Spiel im "heimischen" Ahorn-Sportpark statt. Allerdings spielen die Pflaumenbäumler im Gegensatz zu uns mit Seitenaus, so dass wir uns doch etwas umstellen mussten. Um 16:40 Uhr begann das Spiel wie auch bereits das Hinspiel ohne den eigentlich vorgesehenen Schiedsrichter des Klausheider SC, da dieser sehr kurzfristig abgesagt hatte und somit kein Ersatz mehr gefunden werden konnte. Anders als im ersten Spiel beschlossen wir mit dem Pflaumenbaum, ohne einen Schiedsrichter zu spielen.

Luz, Michael R., Philip, Kevin und Simon begannen für uns. Es dauerte keine Minute, bis Kevin nach einer Ecke von Simon die 1:0-Führung erzielen konnte. Daraufhin erspielten wir uns weitere Torchancen, doch insbesondere Simon hatte noch kein Glück im Abschluss, so dass es vorerst bei der knappen Führung blieb. Nach etwa 10 Minuten konnte unser Kapitän Toni das 2:0 erzielen. Nun wurde der Gastgeber wach, fand immer besser ins Spiel und erzielte schließlich den Anschlusstreffer. Kurz darauf traf erneut Toni zum 3:1, doch der Pflaumenbaum konnte wiederum den Anschlusstreffer erzielen. Torwart Luz konnte sich nun mehrmals auszeichnen. Neuzugang Niklas traf Mitte der ersten Halbzeit in seinem ersten Ligaspiel mit einem verunglückten Schuss, der aber doch ins Tor kullerte, zum 4:2. Die Gastgeber versuchten, den Anschluss wiederherzustellen, doch nach einer gegnerischen Ecke konnte Jan A. einen schnellen Konter zum 5:2 vollenden. Das 6:2 markierte Dennis B., als er den herauseilenden Torwart gekonnt überlupfte. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit konnte Simon dann doch noch über ein eigenes Tor jubeln, nachdem er mit einem satten Schuss in den Winkel zum 7:2-Halbzeitstand traf.

In der zweiten Halbzeit hütete Micha absprachegemäß unser Tor. Eigentlich wollten wir da weitermachen, wo wir Ende der ersten Halbzeit aufgehört hatten, aber die Mannschaft vom Pflaumenbaum begann stark und erzielte mit dem 7:3 den ersten Treffer der zweiten Hälfte. Das brachte uns aber nicht aus dem Konzept und so trafen Kevin und Luc (mit seinem ersten Ligator) jeweils nach schöner Vorarbeit von Jan A. zum 8:3 bzw. 9:3. Anschließend konnte Niklas gegen Mitte der zweiten Halbzeit mit einem Doppelschlag die Führung weiter ausbauen. Micha brachte die gegnerischen Spieler zur Verzweiflung, indem er viele Schüsse noch an Pfosten und Latte lenken konnte. Trotzdem konnten die Pflaumenbäumler noch zweimal über ein Tor jubeln. Gegen Ende der Begegnung konnten wir das Tempo noch mal erhöhen und kamen zu weiteren Toren. Paule, der ebenso wie Niklas sein Debüt feierte und mit viel Übersicht überzeugte, konnte nach einem Solo sein erstes Tor für uns schießen (12:5). Danach traf Simon zum zweiten Mal mit seinem insgesamt 14. Saisontreffer, ehe erneut Paule das 14:5 schoss. Den Schlusspunkt der Partie setzte Toni mit seinem dritten Tor des Tages.

Das Spiel endete 15:5 für uns. Ein Ergebnis, dass neben der kompetenten Abwehr- und Sturmtruppe auch auf die gute Torwartleistung von Luz und Micha zurückzuführen ist. Obwohl der Schiedsrichter nicht anwesend war, lief das Spiel weitestgehend fair und sportlich ab. Die nächste, richtungsweisende Partie steht im Oktober an: Gegner ist der SC Futsalinho.

Termine

Zurzeit stehen keine weiteren Termine fest.

Aktuelle Tabelle

Hier geht's zu der Tabelle


Sponsoren