Forenkicker - Brenner von Bosenholz


Spielinfos   
Datum:31.08.2008Schiedsrichter:Klausheider SC
Anstoß:17:30 UhrZuschauer:14
Spielort:Brenner Arena 
 
Ergebnis:5:4 (4:3)

Spielstatistiken
» Eingesetzte Spieler
FK:, , , , , , , , , , ,
BvB:, , , , , , , , ,
 
» Torschützen
FK:, , , ,
BvB:,

Spielberichte
» Forenkicker:
Erlebnis Brenner Arena
Am 31.08.2008 ging es für uns nach gut zwei Monaten Sommerpause weiter mit der Hochstift Liga. Um 17:00 Uhr trafen wir uns in Bosenholz, denn unser Rückrundenauftakt sollte das erste Spiel in der Brenner Arena sein. Beim Anblick des Platzes kamen Erinnerungen an frühere Bolzplatz-Erlebnisse hoch. Steine, Maulwurfshügel und ein Gefälle erschwerten uns das Spiel enorm, flache Pässe waren eine Herausforderung und gezielte Schüsse kaum möglich. Kein Wunder, schließlich trugen wir unsere bisherigen Hochstift Liga-Spiele alle im Ahorn-Sportpark aus. Angepfiffen wurde das Spiel bei schönstem Sommerwetter um 17:30 Uhr vom Schiedsrichter des Klausheider SC.

Da unsere beiden etatmäßigen Torwärte Luz und Micha beide im Urlaub weilten, musste Dennis B. wie auch schon im Hinspiel (11:1 Sieg) unser Tor hüten. Trotz der erschwerten Bedingungen gelang es Simon relativ früh, durch einen Fernschuss die Führung für uns zu erzielen. Doch da wir anfangs immer noch mit dem ungewohnten Platz zu kämpfen hatten, kamen die Brenner etwas später zum Ausgleich. Nach Chancen auf beiden Seiten konnte Dennis K. nach einem Abwehrfehler die erneute Führung erzielen (2:1), die Andre mit einem guten platzierten Fernschuss auf 3:1 ausbauen konnte. Das beirrte die Brenner jedoch nicht. Sie kämpften weiter und verkürzten nach 20 Minuten auf 3:2. Doch nachdem der Brenner-Torwart einen strammen Schuss von Toni nur abklatschen lassen konnte, staubte Alex fünf Minuten später abgeklärt ab und sorgte für den 4:2-Zwischenstand. Unmittelbar vor dem Halbzeitpfiff kamen die Brenner jedoch wieder auf 4:3 heran.

Nachdem wir die erste Halbzeit bergauf spielten, mussten wir nach dem Seitenwechsel logischerweise bergab spielen. Das sorgte dafür, dass wir viele Schüsse zu hoch ansetzten und dementsprechend viele Bälle auf dem anliegenden Acker landeten. Davon abgesehen schafften wir es auch in der zweiten Hälfte nicht, ein vernünftiges Kombinationsspiel aufzuziehen. Die Brenner dagegen versuchten es immer wieder mit langen Bällen in die Spitze. Es entwickelte sich ein offenes Spiel, bis ein Spieler der Brenner einen Schuss von Kevin nur mit der Hand abwehren konnte. Den fälligen Strafstoß verwandelte Dennis K. sicher zum 5:3. Die Brenner gaben das Spiel noch nicht verloren und versuchten alles, um auf ihrem Platz zu gewinnen und wurden mit dem 5:4 kurz vor Ende des Spiels belohnt. Nachdem beste Konterchancen unsererseits ungenutzt blieben, mussten wir die letzten Minuten also noch mal zittern. Letztendlich konnten wir die Führung aber doch über die Zeit bringen, da unser Torwart Dennis B. in den entscheidenen Momenten hellwach war.

Nun führen wir also weiterhin dank des besseren Torverhältnisses die Hochstift Liga an und können es kaum erwarten, gegen den nächsten Gegner (Pflaumenbaum) wieder im Ahorn-Sportpark anzutreten!
 
» Brenner von Bosenholz:
Brenner Arena mit erstem Härtetest
Am 31.08.2008 war es endlich soweit. Zum Rückrundenauftakt trafen die Brenner von Bosenholz und die Forenkicker aufeinander. Ein besonderes Augenmerk lag bei dieser Begegnung auf der frisch renovierten Brenner Arena, die bei diesem Kräftevergleich ihre Feuertaufe zu bestehen hatte. Nach der Aufwärmphase und nachdem sich die Gäste der Forenkicker an die Platzverhältnisse gewöhnt hatten, ging es um 17:30 Uhr es endlich los. Der Schiedsrichter wurde bei dieser Paarung vom Klausheider SC gestellt.

Nach anfänglichen Schwierigkeiten gelang es den Forenkickern, durch einen sehenswerten Distanzschuss die 1:0-Führung relativ früh zu erzielen. Die Brenner, um den herausragend spielenden Libero Fabian Schmidt, ließen sich durch dieses Schockerlebnis jedoch nicht unterkriegen und kamen nach kurzer Zeit und zahlreichen Angriffsversuchen zum verdienten Ausgleich. Die Forenkicker, sichtlich geschockt, hatten Schwierigkeiten zu ihrem Spiel zurück zu finden und es gab einen offenen Schlagabtausch, bei dem beide Seiten ihre Möglichkeiten hatten. Nach ein paar Minuten, in denen die zahlreich versammelten Fans die Stimmung hochhielten, gelang den Forenkickern die 2:1-Führung und kurz darauf die Erhöhung auf 3:1. Das reine Ergebnis spiegelt jedoch nicht den Spielverlauf wieder, der bis zu diesem Zeitpunkt durchaus ausgeglichen war. Als logische Folge und durch eine tolle Mannschaftsmoral gelang den Brennern deshalb auch zum Ende der 1. Halbzeit der 3:2 Anschlusstreffer. Kurz vor der Halbzeit, als die Brenner in Gedanken wohl schon die zweite Spielhälfte planten, trafen die Forenkicker durch einen Abstauber ins schwarz-gelbe Herz und erhöhten auf 4:2. Die Brenner, beflügelt von dem Gedanken nicht mit mehr als mit einem Tor Rückstand in die Pause zu gehen, kamen praktisch mit dem Halbzeitpfiff auf 4:3 ran und sorgten somit noch für die nötige Spannung in der anstehenden zweiten Spielhälfte.

Mit diesem Ergebnis ging es in die "Kabinen". Nach einigen Erfrischungen, die bei der drückenden Hitze jedem gut getan haben, wurde zur zweiten Halbzeit angepfiffen.

Nach dem Seitenwechsel schienen sich die Forenkicker von ihrer Taktik der ersten Halbzeit verabschiedet zu haben und setzten jetzt auf Fernschüsse. Diese fanden sich oft auf dem an den Platz anliegenden Acker der Familie Wessel wieder und sorgten für eine rege Laufbereitschaft der Bosenholzer Auswechselspieler. Die Brenner versuchten eine Druckphase der Forenkicker zu Beginn der 2. Halbzeit mit langen Bällen auf die Spitzen zu unterdrücken. Dies gelang jedoch eher suboptimal und es begann ein munteres Hin und Her mit Chancen für beide Seiten. Letztlich gab ein Handspiel eines Brenners auf der Torlinie den Ausschlag für einen Strafstoß der Forenkicker, der auch sicher zum 5:3 verwandelt wurde. Nach der erneuten 2-Tore Führung verlegten sich die Forenkicker auf die Verteidigung und die Brenner wurden zum spielbestimmenden Team. Nach etlichen Versuchen und Chancen kamen die Männer aus Bosenholz zum 5:4-Anschlusstreffer. Dieser fiel jedoch zu spät und man merkte beiden Teams die Erschöpfung deutlich an. So trennte man sich nach dem Abpfiff mit einem knappen Sieg für die Forenkicker.

Abschließend bleibt zu sagen, dass dieses Spiel beiden Seiten eine Erfahrung war. Die Brenner werden auf dieses Ergebnis aufbauen, gab es doch in der Vergangenheit um einiges schmerzlichere Niederlagen gegen die Paderborner und die Forenkicker werden alles daran setzen, die errungene Tabellenführung bis zum Ende der Saison zu verteidigen und somit der erste Hochstift Liga-Meister zu werden. Auch die mit diesem Spiel eingeweihte Brenner Arena freut sich auf weitere spannende Paarungen und packende Spiele, die im eigens für die Brenner errichteten Vereinsheim mit dem ein oder anderen kühlen Bier und leckerem Grillgut zum Ausklang gebracht werden können.

Termine

Zurzeit stehen keine weiteren Termine fest.

Aktuelle Tabelle

Hier geht's zu der Tabelle


Sponsoren