CPD 27 - Forenkicker


Spielinfos   
Datum:06.06.2010Schiedsrichter:Nicht vor Ort.
Anstoß:18:00 Uhr UhrZuschauer:13
Spielort:Waldstadion 
 
Ergebnis:2:7 (1:2)

Spielstatistiken
» Eingesetzte Spieler
CPD:, , , , , , , , ,
FK:, , , , , , , , , , , ,
 
» Torschützen
CPD:,
FK:, , , , + 1 Eigentor

Spielberichte
» CPD 27:
-
 
» Forenkicker:
Negativtrend gestoppt
Ein Sieg, ein Unentschieden, eine Niederlage. Die Bilanz der bisherigen Saison las sich nach drei absolvierten Spielen eher durchwachsen, wenngleich gewisse Schwierigkeiten auf dem Großfeld zu erwarten waren. Gegen den Liganeuling CPD 27 musste also ein Sieg her, um nicht im totalen Niemandsland der Tabelle unterzugehen.

Bei schwülem Wetter startete die Partie mit etwas Verspätung. Die Anfangsphase gehörte CPD 27. Mit schnell vorgetragenen Angriffen kamen sie zu einigen Torchancen, doch Dennis B. erwies sich als sicherer Rückhalt. Mit zunehmender Zeit fanden wir besser ins Spiel und konnten uns eigene Tormöglichkeiten erspielen, doch auch wir konnten zunächst keinen Treffer erzielen. Besser machte es ein Stürmer der Gastgeber. Nicht ernsthaft angegriffen vollendete er mit einem satten Schuss zur CPD-Führung. Doch schon im unmittelbaren Gegenzug fiel der Ausgleich, als Toni eine Flanke von Kevin volley nahm und den gegnerischen Torwart tunnelte. Für Toni war es bereits der 30. Treffer in der Hochstift Liga-Geschichte. Gegen Mitte der ersten Halbzeit setzte zur allgemeinen Freude leichter Regen ein. Das Spiel blieb weiterhin offen mit Chancen auf beiden Seiten. Kevin hatte Pech, als er nur den Pfosten traf. Einige Minuten vor dem Pausenpfiff gingen wir dann aber in Führung: Nach einer Flanke stand Toni frei vor dem leeren Tor, doch sein Gegenspieler war schneller am Ball und spitzelte ihn ins eigene Tor. So ging es mit 1:2 in die wohlverdiente Pause.

Bei angenehmeren Temperaturen begann die zweite Halbzeit. Dafür wurde nun die Partie etwas hektischer und hitziger. CPD 27 drängte enorm auf den Ausgleich. Nach einem etwas optimistischen Einsteigen im Strafraum entschied der Schiedsrichter korrekterweise auf Strafstoß für CPD. Dennis B. konnte den hart geschossenen Ball bravourös über die Latte lenken, doch leider verletzte er sich bei dieser Heldentat an der Hand, so dass er nicht weiterspielen konnte. Für ihn ging Kevin ins Tor. CPD drängte weiter auf den Ausgleich, doch das nächste Tor fiel auf der anderen Seites. Kevin fand mit einem Abschlag Dennis K., der dann nach einem Doppelpass mit Alex S. das 1:3 erzielen konnte. Die Gastgeber gaben sich allerdings noch nicht auf und kamen etwas später wieder auf 2:3 heran. Dieses Tor setzte nun bei ihnen noch einmal weitere Kräfte frei. Das Spiel verlagerte sich zu diesem Zeitpunkt weitestgehend in unsere Hälfte und es entwickelte sich eine Abwehrschlacht, die viel Energie kostete, so dass quasi im Minutentakt ein "Auswechseln" über den Platz schallte. Wir schafften es jedoch, den Vorsprung zu verteidigen. Insbesondere Philip erwies sich in dieser Phase als Turm in der Schlacht, doch auch die restlichen Verteidiger warfen sich entschlossen allen Angriffsbemühungen entgegen. Um so erlösender war das 2:4, das Toni nach einem der zu diesem Zeitpunkt wenigen Gegenstöße mit einem strammen Schuss erzielen konnte. Direkt nach dem folgenden Anstoß konnte sich Dennis K. den Ball erobern und zur Grundlinie druchbrechen. Den zurückgelegten Ball schob Tommy mit seinem ersten Saisontor zum 2:5 über die Linie. Mit diesem Tor war der Widerstand gebrochen. Zwar warfen die Liganeulinge noch mal alles nach vorne, doch war ihr Spiel nicht mehr so druckvoll wie noch zuvor. Stattdessen ergaben sich für uns immer größere Freiräume zum Kontern. Toni holte noch mal einen Hammer raus, doch der Ball strich knapp am Winkel vorbei. Michael D. startete einen fulminanten Sololauf, umspielte drei Gegenspieler und fand auch noch seinen Nebenmann, doch Dennis K. vergab die Vorlage kläglich. Besser machte er es aber wenig später, als er schneller als der Verteidiger am Ball war und den Ball zum 2:6 im Tor versenkte. Weitere beste Torchancen machte der gegnerische Torwart, der an diesem Tag stets zwischen Genie und Wahnsinn schwankte, zunichte. Den Schlusspunkt setzte schließlich Simon mit dem 2:7, als er einige Gegenspieler ausspielte und aus der Distanz ins untere Eck traf. Auch für ihn war es das erste Saisontor.

So endete unser erstes Aufeinandertreffen mit CPD 27 doch noch relativ deutlich, auch wenn das Spiel anfangs der zweiten Halbzeit auf des Messers Schneide stand. Durch den zweiten Saisonsieg konnten wir uns aufgrund der geschossenen Tore wieder auf den 4. Rang vorschieben. Am nächsten Spieltag geht es nun gegen den amtierenden Meister Klausheider SC. Zudem steht noch das Nachholspiel gegen SG Dalheim auf dem Programm.

Termine

Zurzeit stehen keine weiteren Termine fest.

Aktuelle Tabelle

Hier geht's zu der Tabelle


Sponsoren