Brenner von Bosenholz - TSV Lattenschuss


Spielinfos   
Datum:11.10.2009Schiedsrichter:Tudorfer Sambasohlen
Anstoß:18:00 UhrZuschauer:14
Spielort:Sportplatz Niederntudorf 
 
Ergebnis:0:2 (0:0)

Spielstatistiken
» Eingesetzte Spieler
BvB:, , , , , , , , ,
LAT:, , , , , , Oliver R., ,
 
» Torschützen
BvB:-
LAT:, ,

Spielberichte
» Brenner von Bosenholz:
-
 
» TSV Lattenschuss:
Gerne erinnert sich der Pflaumenbaum an den letzten Auftritt in Tudorf. Gegen die Sambasohlen gewann man im August bei schönstem Sommerwetter mit einer spielerisch und kämpferisch überzeugenden Mannschaftsleistung. Zumindest die Wetterverhältnisse waren bei dem zweiten Spiel auf Tudorfer Rasen innerhalb von zwei Monaten komplett anders. Gegen die Brenner von Bosenholz, die aufgrund des Umbaus ihrer Brenner-Arena nach Tudorf ausgewichen waren, zeigte sich der Herbst von seiner typischen Seite. Starker Regen in den Tagen vor dem Spiel und Regen pünktlich zum Spiel hatten den Rasen auf dem Tudorfer Nebenplatz zu einem echten Gegner hoher Spielkultur verwandelt.

So kam es, wie es kommen musste und es entwickelte sich direkt mit dem Anpfiff ein kampfbetontes und in Teilen wenig ansehnliches Spiel, in dem die Kicker vom Pflaumenbaum versuchten, ihre spielerischen Vorteile in torgefährliche Situationen umzusetzen. Eine bissige Bosenholz-Abwehr und der schwierige Untergrund liessen aber wenig spielerische Highlights und Torchancen zu. Offensiv gelang den Brenner nicht viel. "Lang und schmutzig" hiess meist die Devise, doch die Angreifer von Bosenholz wurden von der Pflaumenbaum-Abwehr konsequent vom Tor ferngehalten. Da aber wiederum der Pflaumenbaum seine Feldüberlegenheit nicht in zählbare Tore umsetzen konnte, ging es torlos zum imaginären Pausentee, der an diesem Abend aber durchaus angebracht gewesen wäre.

Mit dem Anpfiff der zweiten Halbzeit wurde nicht nur seitens der Tudorfer Platzverantwortlichen das Fluchtlicht eingeschaltet (Danke hierfür!), sondern auch der Offensivmotor seitens des Pflaumenbaum. Das spielerische Übergewicht wurde immer deutlicher, vor allem weil man sich auf die Platzverhältnisse eingestellt hatte und die Offensivbemühungen der Brenner weiterhin überschaubar blieben. Mitte der zweiten Halbzeit war dann endlich Zeit für den Torjubel. Nach feiner Vorarbeit von der linken Seite durch Jari vollendete Yusuf zum 1:0. Der zweite Treffer liess nicht lange auf sich warten. Torschütze war Sven, der nur Minuten später in guter Position vor dem Tor den Ball erhielt und mit Übersicht abschloss. Die grosse Schlussoffensive der Brenner blieb aus, vielmehr verbuchte der Baum weitere gute Chancen und brachte das Spiel in typischer Pflaumenbaum-Manier nach Hause. Das Spiel wurde teilweise sehr verbissen geführt und der eine oder andere nicht erfolgte Pfiff seitens der Tudorfer Schiedsichter (die freundlicherweise einsprangen, weil die angesetzten Schiris der Almekicker nicht erschienen sind) wäre sicherlich angebracht gewesen. Doch wie gehabt, gibt es in der Hochstift Liga keine echte Feindseligkeit und deswegen war das alles nach dem Spiel vergessen und beide Mannschaften verabschiedeten sich in freundschaftlicher Atmosphäre voneinander. Wir freuen uns über die hart erarbeiteten und verdienten 3 Punkte und sagen: "Bis zum nächsten Mal BvB!"

Termine

28.09. PBT - LSLInfo
28.09. RBP - SCFInfo
29.09. WRP - FCNInfo
12.10. FCN - PBTInfo
12.10. RBP - WRPInfo

Aktuelle Tabelle

Hier geht's zu der Tabelle


Sponsoren